Deichkino 24.09.2016

„Monsiuer Ibrahim und die Blumen des Koran“ im Elbdeich e.V.

Das Deichkino Moorburg lädt zum Kinovergnügen

Das Deichkino Moorburg lädt am Sonnabend, 24. September, zum letzten Mal in diesem Jahr zu einem cineastischen Open Air-Vergnügen auf dem Gelände der alten Grundschule, Moorburger Elbdeich 249, ein. Gezeigt wird der Film „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Korans.“

Der jüdische Junge Moses (Pierre Boulanger) lebt zusammen mit seinem verbitterten Vater im Paris der sechziger Jahre. Täglich führt ihn sein Weg in den kleinen Laden von Monsieur Ibrahim (Omar Sharif), der von allen nur „Der Araber“ genannt wird. Zwischen beiden  entwickelt sich allmählich eine tiefe Freundschaft und Monsieur Ibrahim weiht den jungen Moses in die Geheimnisse des Lebens und des Glücks ein.

Musikalisch stimmt der Saz-Spieler und Sänger Sedat Boyraz mit türkischen Volksliedern auf den Film ein. Sedat Boyraz spielt ab 19.30 Uhr, der Film startet um 20 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden sind herzlich willkommen. Bitte Stühle oder andere Sitzgelegenheiten mitbringen. Bei Regen zieht das „Deichkino Moorburg“ in die Pausenhalle des „elbdeich e.V.“, Moorburger Elbdeich 249.
Plakat für das Deichkino am 24.09.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.