Deichkino 18.6.2016

Deichkino-18.06.2016-A6w-

Freiluft Kino in Moorburg

Das Deichkino Moorburg zeigt den ersten Film der Open Air Saison 2016. Gezeigt wird die britische Komödie Kick it like Beckham aus dem Jahr 2002. Beginn am Samstag 18. Juni, um 21.00 Uhr, im Hof der alten Schule Moorburg, Moorburger Elbdeich 249. Stühle sind mitzubringen, Getränke und kleine Snacks gibt es am Kinotresen und bei Regen wird der Film in der Schulaula gezeigt. Der Eintritt ist frei, Spenden sind sehr willkommen.

Tipp: Am frühen Abend die Ausstellung „Phänomen Moorburg“ anschauen und Abends Kino genießen.

Über den Film:
Jess ist 18 und eigentlich ein ganz gewöhnlicher Teenager, der einfach nur gerne Fussball spielt und auf David Beckham steht. Alles schön und gut, wenn Jess nicht zufällig ein junges, hübsches Mädchen indischer Abstammung wäre, dessen traditionsbewusste Eltern so ihre Probleme mit kurzen Hosen, festen Schüssen und stürmischen Männern haben.
Über ihre neue Freundin Jules tritt Jess daraufhin heimlich einer Damenmannschaft bei. Mit ihrer Liebe zum Fussball kommt Jess allmählich auch der Liebe zu ihrem Trainer Joe näher. Zum „verbotenen Sport“ kommt jetzt also auch noch das „verbotene Spiel“ hinzu, von dem ihre Eltern nicht wissen dürfen! Doch jedes Geheimnis fliegt schließlich irgendwann einmal auf. Und das für Jess leider zum ungünstigsten Augenblick.
Trotz all seiner unbeschwert-komischen Einlagen, setzt sich Kick it like Beckham ernsthaft mit den aktuellen Fragen Kulturkonflikt, weibliche Unabhängigkeit und Bedeutung der Familie auseinander. Regisseurin Gurinder Chaddha erzählt die Geschichte von Jess Bhamra (Parminder K. Nagra), eines Mädchens, das innerhalb der traditionellen Grenzen einer indischen Sikh-Familie in England aufwächst und dem es gelingt, seine Fantasien auf ganz besondere Weise auszuleben. Trotz der konservativen Haltung ihrer Eltern schließt sich die längst anglisierte Jess dem Fußballklub Hounslow Harriers an und schleicht sich — unterstützt von ihrer Freundin Jules (Keira Knightley) — aus dem Haus, um ihren Traum zu verfolgen, eines Tages neben Fußball-Superstar David Beckham zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.